Düsseldorfer Fenster

Wer durch Düsseldorf schlendert, erlebt bauliche Veränderung an vielen Stellen in der Stadt. Moderne Architektur, schwungvoll, dynamisch, elegant, stilvoll, repräsentativ.

 

Stilikonen vergangener Jahrzehnte haben Maßstäbe gesetzt, neben denen zu bestehen sich eine Riege neuer Gebäude aufgemacht hat. 

 

Ansichten

 

Die Fensterfronten der großen Gebäude sind viel mehr als nur Fenster - sie verlocken, wehren ab, vermitteln Transparenz, bleiben aber oft auch uneinsehbar. Sie nehmen ihre Nachbarschaft in sich auf, spiegeln und verzerren sie und heben so optisch Begrenzungen auch wieder auf.

 

Sie reflektieren die Umgebung, das Wetter, die Betrachtenden und auch sich selbst.

Sie multiplizieren die visuell erfahrbare Realität und bilden vielfältige neue Dimensionen ab ... Verzerrungen, ungeahnte Perspektiven, Details, Lichtspiele. 

 

Aufsichten

 

So immobil sie sind, so veränderlich, unstet und vergänglich sind die Abbilder, die sie in sich erzeugen, und deren Flüchtigkeit und Dynamik sich im Vorbeigehen offenbart.

 

Aussichten

 

Besondere Architektur generiert ebenso auch besondere Aussichten.

Anders als bei gewohnten distanziert-voyeuristischen Blicken durch eine genormte Fensterscheibe bieten sich durch moderne, strukturierte Fenster ungewohnte Anblicke dessen, was dahinter liegt. So gesehen (im wahrsten Sinne des Wortes) partitionierte Perspektiven.